To top
26 Feb

London Teil 2

Der dritte und somit auch schon letzte richtige Tag in London begann mit einem richtig leckeren Frühstück im kleinen Café Pimlico Fresh. Dort gibt es nur zwei große Tische, so dass alle Gäste zusammen sitzen. So bekommt das Café einen sehr gemütlichen und familiären Flair. Geschäftsleute mit Laptop, Freunde und Familien mit ihren Kindern. Alle sitzen zusammen.

Hauptsächlich waren wir in London zu Fuß oder mit der U-Bahn unterwegs. Mit der fuhren wir nach unserem Frühstück ins etwas weiter entfernte Notting Hill. Diesen Ort kannte ich von unzähligen Instagram Bildern, so dass ich fast das Gefühl hatte, schon mal dort gewesen zu sein. Die Portobello Road, die Notting Hill in voller Länge von Norden bis Süden durchquert, war komplett überfüllt. Trotzdem konnte ich es mir nicht nehmen, ein Stückchen auf ihr entlang zu schlendern und die wunderschönen Häuser zu begutachten und ein paar Bilder zu schießen. Später fuhren wir dann noch einmal zur Oxford Street im Stadtteil Mayfair und ja diese Straße ließ mein Shopping Herz höher schlagen. Ich ließ mich von der Mode und den Menschen dort inspirieren. Gekauft haben wir allerdings wenig, da die meisten Kleidungsstücke ziemlich teuer waren.

Sonntag morgen hieß es dann schon wieder Sachen packen und ab nach Hause. Ich wäre gerne noch länger geblieben, aber ich muss sagen, dass drei Tage schon ausgereicht haben, um sich einen guten ersten Eindruck von der Stadt zu verschaffen. London – i will see you again!

 

Outfitdetails

Schwarzer Blazer – (ähnlich) hier

Bedrucktes Shirt – (ähnlich) hier

Jeans – (ähnlich) hier

Boots – (ähnlich) hier

Choker (um mein Handgelenk gebunden) – (ähnlich) hier

Sonnenbrille – (ähnlich) hier

 

samirawemken
4 Comments
  • Leonie

    Schöne Fotos hast du da gemacht. Da bekomme ich richtig Lust wieder nach London zu fliegen

    April 13, 2017 at 7:43 pm Antworten
  • Stefanie

    Der Look mit den hohen Schuhen ist total meins! Richtig gut 🙂

    April 23, 2017 at 8:42 am Antworten

Leave a reply